Binäre Optionen für Anfänger – Teil 1

Anleitung binäre Optionen für Anfänger – Teil 1

Binäre Optionen für AnfängerDer Handel mit binären Optionen wird immer beliebter und viele Anfänger möchten sich ebenfalls beim Handel mit binären Optionen versuchen, benötigen aber wichtige Informationen für den richtigen Start!

Aus diesem Grund möchte ich in diesem Beitrag eine Schritt für Schritt Anleitung geben, welche genau auf Anfänger zugeschnitten ist und von der Anmeldung beim Broker bis zum ermitteln der richtigen Signale gehen soll.

Im ersten Teil soll es um die Anmeldung beim Broker gehen und um das richtige Money-Management, welche später Verluste abfedern soll, um langfristig binäre Optionen spekulieren zu können…

Binäre Optionen für Anfänger – Anleitung Teil 1

Im ganzen soll die Anleitung „Binäre Optionen für Anfänger“ aus drei Teilen bestehen und die Anmeldung beim Broker, Money-Management, Chartanalyse und Handelsstrategien umfassen!

Mit dieser Anleitung soll jeder Anfänger im stande sein binäre Optionen erfolgreich zu handeln, mit Handelsstrategien arbeiten und Chartanalysen durchführen können, um eigenständig Signale für den Handel mit binären Optionen zu ermitteln.

Diese Anleitung „Binäre Optionen für Anfänger“ beginnt Heute und die beiden anderen Teile folgen in den kommenden zwei Tagen, einfach damit die Artikelserie so schnell wie möglich abgeschlossen ist und Einsteiger beginnen können.

Hier die Inhalte der einzelnen Teile:

  1. Anmeldung beim Broker und Money-Management
  2. Richtige Chartanalyse mit Beispielen
  3. Handelsstrategien mit Beispielen

Ich möchte hier die ganze Anleitung einfach kurz und übersichtlich halten, damit Einsteiger nicht lange auf das Ende warten müssen und gleich in drei Tagen mit dem Handel von binären Optionen beginnen können.

Binäre Optionen für Anfänger – Anmeldung beim Broker

Für den Einstieg in den Handel mit binären Optionen empfehle ich Broker mit einer geringen Mindesteinzahlung und da kommen nur die beiden bekannten Binär Broker TopOption und Banc de Swiss in Frage!

Beide Broker sind von offizieller Stelle reguliert und daher auch zuverlässig, wobei ich anmerken muss das die Sicherheit bei TopOption einen höheren Stellenwert hat, nicht nur bei der Prüfung neuer Nutzer, sondern auch mit den vorhandenen Instrumenten für den Handel mit binären Optionen.

Die Anmeldung ist bei beiden Brokern ziemlich gleich und folgende Schritte sind norwendig:

  1. Auf die Seite von TopOption oder Banc de Swiss gehen
  2. Anmeldeformular ausfüllen und abschicken (noch nichts einzahlen)
  3. Email vom jeweiligen Broker bestätigen
  4. Höhe der Einzahlung überlegen (Mindesteinzahlung beträgt bei beiden 100,-€)
  5. Mit den Funktionen vertraut machen

Die Höhe der Einzahlung ist für das nachfolgende Money-Management wichtig und nur wenn man weiß wieviel man investieren kann, kann man auch sein Money-Management exakt erstellen, aber Anfänger beginnen oft mit der Mindesteinzahlung, was ich beim Money-Management als Grundlage nehmen werde!

Bei TopOption sollte man sich dringend auch die Akademie mit den Bildungsangeboten ansehen, welche dem Anfänger die Grundlagen bei binäre Optionen vermittelt und daher sehr wertvoll ist.

Ich Rate kein Bonus von den Brokern anzunehmen, denn sonst muss man sehr oft das Kapital plus Bonus traden, um überhaupt eine Auszahlung vornehmen zu können…daher KEIN BONUS ANNEHMEN!!!

Binäre Optionen für Anfänger – Money-Management

Jetzt kommen wir zu einem wichtigen Bereich, den viele Anfänger bei binäre Optionen einfach nicht beachten und daher auch entstandene Verluste nicht mit dem eigenen Kapital ausgleichen können, einfach da dieser Teil nicht beachtet wird!

Das Money-Management ist nichts anderes, als die Einteilung des Kapitals, um auch Verluste durch geschickte Einteilung abfedern zu können, wieder auszugleichen und in die Gewinnzone zu gelangen.

Daher sollte dieser Punkt sehr genau durchgeführt werden und über die gesamte Zeit strikt eingehalten werden, denn das bringt die nötige Sicherheit bei binäre Optionen für Anfänger, was wirklich kein Scherz ist.

Beim Money-Management gibt es zwei Arten, nach welche man das Money-Management erstellen kann…das passive Trading (5/15) und das aggressive Trading (10/30), wobei das passive Trading die sicherere Art für Anfänger ist.

Nehmen wir die 100,-€ Mindesteinzahlung als Grundlage für unser Money-Management, was beim passiven Trading bedeuten würde, dass man 5% seines Kapitals in einen Trade investieren darf und maximal 15% in mehrere Trades, was bei 100,-€ die Beträge 5,-€ und max. 15,-€ ergeben.

Beim aggressiven Trading darf man laut Money-Management 10% vom Kapital in ein Trade investieren und maximal 30% in mehrere Trades, was so die Beträge 10,-€ und 30,-€ ergibt.

Money-Management bei binäre Optionen für Anfänger

Ich habe die Anmeldung beim Broker und das Money-Management aus folgendem Grund gleich am Beginn genommen, da viele Anfänger diesen Punkt einfach zu sehr unterschätzen, obwoh davon die Sicherheit des Kapitals abhängt!

Aber auch weil das Money-Management mit der Höhe des Kapitals bzw. der Einzahlung beim Broker zusammenhängt, denn je mehr Kapital man zu Verfügung hat, umso sicherer kann man sein Money-Management gestalten.

Als kleines Rechenbeispiel für ein sicheres Money-Management, nehmen wir einfach einmal die Summe von 500,-€ als Kapital an…bei dieser Summe kann man beim Money-Management ruhig mit dem passiven Trading rechnen, was die 5/15 Regel vorsieht.

Damit könnte man jetzt 25,-€ pro Trade und 75,-€ in alle Trades vom Kapital investieren, was natürlich in Summe schon mehr Rendite bringen würde. Aber man könnte auch einfach das Money-Management noch sicherer gestalten und die Regel 2/10 anwenden.

Dann könnte man 10,-€ pro Trade investieren und 50,-€ in alle Trades vom Kapital einsetzen, was einen Verlust noch besser abfedern kann, da bei einem Verlust nur minimale Beträge verloren gehen.

Binäre Optionen für Anfänger – Money-Management beachten

Auf jeden Fall sollten sich Anfänger zu Beginn ein ordentliches Money-Management erstellen und was noch wichtiger ist, sich auch die ganze Zeit über an dieses halten, was bedeutet, dass man auch bei noch so guten Trends auf keinen Fall mehr investieren sollte!

Das ist ganz wichtig, möchte man erfolgreich und auf lange Sicht binäre Optionen handeln, aber leider halten sich die wenigsten Anfänger bei binäre Optionen an diese Regeln und spekulieren einfach nach Gefühl, was bei einem Verlust dann zum Ende führen kann.

Mit dem Money-Management kann man als Anfänger seine Disziplin einschätzen, was ebenfalls ein wichtiger Punkt bei binäre Optionen für Anfänger ist, denn wenn man keine Disziplin hat, sollte man auch nicht mit binäre Optionen handeln!

Binäre Optionen für Anfänger – Zusammenfassung Teil 1

In diesem Teil wurde die Anmeldung bei den Brokern TopOption und Banc de Swiss erklärt, wobei ich hier den Broker TopOption empfehle, da dieser viel mehr Bildungsmaterial für Anfänger bietet!

Weiter wurde das Money-Management erklärt, was von der Höhe der Einzahlung beim Broker abhängig ist und für ein ordentliches Money-Management würde ich empfehlen mit 200,-€ zu beginnen, da man mit einer höheren Einzahlung sein Kapital für den Handel besser einteilen kann.

Im 2. Teil von Binäre Optionen für Anfänger geht es dann um die richtige Chartanalyse, welche ich mit Beispielen zeigen werde und bis dorthin kann man sich schon mal beim Broker TopOption anmelden und die Grundlagen aus den Ebooks und Videos lernen…

Teile diesen Artikel mit anderen!

Trading Robot

Speak Your Mind

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Unsere Seite nutzt Cookies! Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen, Navigation usw.) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen