Binäre Optionen für Anfänger – Teil 2

Anleitung Binäre Optionen für Anfänger – Teil 2

Binäre Optionen für Anfänger - Teil 2Im 2. Teil meiner Anleitung „Binäre Optionen für Anfänger“ geht es nun um die Chartanalyse, denn mit der technischen Chartanalyse kann man die Signale für den Handel mit binären optionen erkennen und spekulieren!

Für die Chartanalyse muss man sich erst einmal mit einigen Indikatoren vertraut machen, welche bei der Analyse helfen werden, was ich aber auch mit Beispielen erklären werde.

In diesem Artikel werde ich gezielt die wichtigsten Indikatoren für die technische Chartanalyse vorstellen und genau mit diesen werde ich auch Beispiele für eine erfolgreiche Chartanalyse demonstrieren…

Binäre Optionen für Anfänger – Anleitung Teil 2

Die Chartanalyse ist eine mächtige Waffe, wenn es um den erfolgreichen Handel mit binären Optionen geht, denn erst mit der technischen Chartanalyse kann man die richtigen Signale für den Handel erkennen!

In den folgenden Beispielen werde ich die Chartanalyse mit folgenden Indikatoren zeigen:

  • Unterstützungs- und Widerstandslinien
  • Bollinger Bands
  • Stochastics RSI und Moving Average

Diese Indikatoren sind die beliebtesten bei der technischen Chartanalyse und werden von vielen erfolgreichen Tradern genutzt, da leicht zu verstehen und gut zu spekulieren sind.

Binäre Optionen für Anfänger – die Chartanalyse

Für die Chartanalyse benötigt man natürlich auch einen Profichart mit vielen Indikatoren und Instrumenten, weshalb ich den Chart von FreeStockCharts empfehle!

Dieser Profichart ist für die technische Chartanalyse sehr gut geeignet und vor allem ist es kostenlos verfügbar, darüber hinaus kann man von jedem PC auf die Charts zugreifen, muss also nichts auf dem eigenen PC installieren.

So sieht dieser kostenlose Profichart aus:

Chart für die technische Chartanalyse - Einstellungen

Chart für die technische Chartanalyse – Einstellungen

Mit dem Button oben rechts kann man die linke Sidebar verschwinden lassen, wodurch sich der ganze Chart vergrößer, was natürlich einen besseren Überblick schafft und man besser damit arbeiten kann.

Auf dem Bild habe ich 4 Punkte nummeriert, welche folgende Funktionen haben…

  1. Einstellung für ein Währungspaar (hier Euro und US-Dollar)
  2. Indikatoren für die Analyse
  3. Einstellungen für die Zeiteinteilung des Chart (hier 15 Minuten)
  4. Allgemeine Einstellungen des Chart

Ich mache die Chartanalyse oft mit dem 15 Minuten Chart, was auch die Laufzeit bei meinen Trades darstellt, also ca. 15 bis 20 Minuten, was von den Bewegungen der Kurse abhängig ist…

Die Chartanalyse mit Unterstützungs- und Widerstandslinien

Die Chartanalyse mit Unterstützungs- und Widerstandslinien ist sehr einfach und wird daher auch sehr gerne bei Seitwärtsbewegungen verwendet, da bei dieser Analyse der Durchbruch eines der beiden Linien auch gleichzeitig ein Signal für den Handel darstellt!

Hier ein Beispiel einer solchen Chartanalyse:

Analyse mit Widerstand und Unterstützung

Analyse mit Widerstand und Unterstützung

Hier habe ich die Widerstands- und Unterstützungslinien markiert und angeschrieben, wobei dieser Chart eine sehr vereinfachte Darstellung ist, aber dennoch kann man zwei mal einen Durchbruch erkennen, was gleichzeitig den Einstieg in den Handel markiert.

Bei einem 15 Minuten Chart sollte man die Laufzeit auch entsprechend mit ca. 10 bis 15 Minuten ansetzen. Bei dieser Art der Chartanalyse spekuliert man kurz nach den Durchbruch der Linie entsprechend die binäre Optionen, daher bei einem Durchbruch der Widerstandslinie eine Call Option (steigender Kurs) oder bei einem Durchbruch der Unterstützungslinie eine Put Option (fallender Kurs).

So spekuliert man direkt den Lauf des Kurses…je stärker der Durchbruch, umso stärker die Trendrichtung…

Binäre Optionen für Anfänger – Chartanalyse mit Bollinger Bands

Die Bollinger Bands verwende ich sehr gerne für die Chartanalyse, da auch diese Methode sehr einfach ist, aber sehr gute Ergebnisse liefert, was bedeutet das ca. 80% aller Signale im Geld landen!

Hier ein Beispiel einer solchen Chartanalyse:

Einstiegspunkte mit Bollinger Bands ermitteln

Einstiegspunkte mit Bollinger Bands ermitteln

Auf dem Bild sieht man deutlich die obere und untere Linie der Bollinger Bands und auch hier muss man auf einen Durchbruch der Bollinger Bänder warten, jedoch auch die nachfolgende Kerze abwarten, genauer gesagt den Beginn für ein paar Sekunden abwarten und dann entsprechend eine Trendumkehr spekulieren (grüne Pfeile).

Falls nach dem Durchbruch die nächste Kerze keine Trendumkehr markiert, einfach eine weitere Kerze abwarten und wenn diese noch immer in die gleiche Richtung verläuft, dann kann man dem Trend folgen und eine entsprechende binäre Option spekulieren (roter Pfeil).

Binäre Optionen für Anfänger – Stochastics RSI und Moving Average

Die beiden Indikatoren Stochastics RSI und Moving Average verwende ich in Verbindung mit den Bollinger Bands und warte für ein Signal auf das überkreuzen dieser beiden Indikatoren, was noch genauere Signale anzeigt!

Hier ein Beispiel einer solchen Chartanalyse:

Chartanalyse mit Stochastics RSI und Moving Average

Chartanalyse mit Stochastics RSI und Moving Average

Ich habe die Stochastics RSI und die steigenden Kurse (Kerzen) in weiß und die fallenden Kerzen und Moving Average in rot markiert, um den Zusammenhang besser sehen zu können!

Die Durchbrüche bei den Bollinger Bändern und die Kreuzungen der Stochastics und MA habe ich ebenfalls mit einem Pfeil markiert und wie man sehen kann, wenn die Stochastics RSI die MA Linie von unten nach oben kreuzt, dann tritt eine Trendumkehr ein und sollte mit einer Call Option spekuliert werden.

Kreuzt die MA Linie die Stochastics RSI von unten nach oben, dann sollte man eine Put Option spekulieren, was auch im Chart mit den Bollinger Bändern zu sehen ist. Trotz dieser beiden Indikatoren spekuliere ich nur bei einem Durchbruch der Bollinger Bänder, was mehr Sicherheit beim Trading bringt…

Die Chartanalyse – Binäre Optionen für Anfänger

Natürlich gibt es noch viele andere Indikatoren für die Chartanalyse, jedoch wenn man diese drei Indikatoren als Instrumente für die Chartanalyse beherrscht, dann kann man schon zuverlässig Signale für den Handel erkennen und erfolgreich binäre Optionen spekulieren!

Für den Handel empfehle ich die Broker TopOption oder Banc de Swiss, jedoch bei beiden mit dem Options Builder die Trades spekulieren, denn dort kann die Laufzeit selber bestimmt und auch das Gewinn-Risiko-Verhältnis eingestellt werden, was noch mehr Sicherheit beim Handel mit binären Optionen gibt…als Alternative gibt es noch den Broker ZoomTrader mit Rendite bis zu 83%…

Im 3. Teil stelle ich Morgen einige wichtige Handelsstrategien vor, welche man unbedingt nutzen sollte, da diese auch Eng mit der Chartanalyse verbunden sind… Hier geht es zu Teil 3 von Binäre Optionen für Anfänger

Teile diesen Artikel mit anderen!

Trading Robot

Speak Your Mind

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Unsere Seite nutzt Cookies! Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen, Navigation usw.) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen