Euro Währungsanalyse Oktober

Die Euro Währungsanalyse für Oktober

Euro-Währung-AnalyseDie Wahlen in Deutschland sind vorbei, ebenso in Österreich, was bedeutet das die Regierungen wieder bald arbeiten können und sich bei der Euro Währung nicht viel ändern sollte, aber nur auf dem ersten Blick!

Der EZB-Chef Mario Draghi hat verkündet, er möchte den Euro systematisch etwas schwächen, was natürlich nicht nur für die schwächeren Euro-Länder ein Vorteil wäre, sondern für den gesamten Euro-Raum, was die Wirtschaft in der gesamten Euro-Zone ankurbeln würde.

Auf der anderen Seite stehen die USA und die US-Schuldenobergrenze, welche Mitte Oktober dafür sorgen könnte, dass die USA Zahlungsunfähig wäre, sollte es keine Einigung für weitere Gelder für Obama geben, was dann aber wieder einen steigenden Euro zur Folge haben wird…

Euro Währungsanalyse für Oktober 2013

In der letzen Handelswoche im September hatte das Währungspaar EUR-USD nochmals einen neuen Kurshoch erreicht, war kurzfristig über die Marke von 1,355 geklettert und hat diesen Wert auch am letzten Handelstag im September nochmals erreichen können!

Hier gleich einmal der Chart vom gestrigen Euro-USD Kurs:

Euro Währungsanalyse Oktober 2013

Euro Währungsanalyse Oktober 2013

Nach dem eröffnen der neuen Handelswoche für das Währungspaar EUR-USD ist dieser kurzfristig auf 1,348 gefallen, hat aber bis zum Nachmittag wieder die Marke von 1,355 erreichen können und fiel erst gegen Abend auf die Marke 1,3525 zurück.

Sollte es noch zu keiner Einigung bei der US-Schuldenobergrenze kommen, dann kann auch die EZB den Anstieg des Euro gegenüber der US-Währung nicht bremsen, was sicher noch weitere Steigerungen bis Mitte Oktober beim Währungspaar EUR-USD bringen wird.

Währungsanalyse Oktober EUR-USD

Ich persönlich denke, dass durchaus noch bis Mitte Oktober mit neuen Kurshöhen für das Währungspaar EUR-USD zu rechenen ist, glaube aber das im letzten Moment noch die US-Schuldenobergrenze wieder angehoben wird!

Das bedeutet für den Euro eine weitere Steigerung bis Mitte Oktober 2013, jedoch sollten dann fallende Kurse einsetzen und wenn dann noch die Aussagen von EZB-Chef Draghi umgesetzt werden, dann wird der Euro wieder auf einen Kurs von 1,32, oder sogar tiefer, fallen.

Doch wie soll man nun auf das Währungspaar EUR-USD spekulieren? Beim Broker TopOption, BDSwiss und iOption kann man mit dem Instument „Binäre Optionen“ auch auf lange Laufzeiten spekulieren, etwa mit Laufzeiten bis 04.10 oder 11.10., aber auch noch auf weit längere Laufzeiten bis März 2014.

Mit diesem Instrument ist es nicht nur gut bei den Währungen auf lange Laufzeiten zu spekulieren, sondern funktioniert noch besser bei Rohstoffen, Aktien und Indizes, kann daher auf längere Sicht, über mehrere Monate, als Geldanlage genutzt werden.

Als persönlichen Favoriten empfehle ich den Broker TopOption, denn dort findet man nicht nur die längeren Laufzeiten, sondern auch die Kurse sind direkter, was bei kurzfristigen binären Optionen eine wichtige Rolle spielt.

Aber Einsteiger finden auch 3 wertvolle und kostenlose Ratgeber für den Handel mit binären Optionen und mehr als 20 kostenlose Videoanleitungen über den Handel mit binären Optionen…

Teile diesen Artikel mit anderen!

Risikohinweis: Binäre Optionen, Forex und CFDs (außerbörslicher Handel) beinhalten ein Risiko für Ihr investiertes Kapital und sind möglicherweise nicht für jeden Anleger geeignet sind. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die verbundenen Risiken vollständig verstehen und kein Geld investieren, das Sie sich nicht leisten können zu verlieren. Diese Seite stellt nur allgemeine Informationen zur Verfügung, die nicht Ihre finanziellen Umstände oder Bedürfnisse berücksichtigen, und somit keine Empfehlung darstellen. Der Inhalt dieser Website ist keine persönliche Anlageberatung. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Speak Your Mind

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Unsere Seite nutzt Cookies! Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen, Navigation usw.) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen