Nach Facebook auch Twitter-Aktie abgestürzt

Twitter verliert Nutzer und Twitter-Aktie stürzt ab

Nach Facebook auch Twitter-Aktie abgestürztNach Facebook stürzt nun auch Twitter bzw. die Aktie von Twitter ab…Grund für den Absturz sind rückläufige Nutzerzahlen wie auch schon bei Facebook…die Investoren verlieren den Glauben an das ewige Wachstum!

Nach den neuen Datenschutzregeln in der EU verlieren die Social-Media-Plattformen immer weiter Nutzer aber Twitter möchte selber auch auf der Plattform aufräumen und löscht Fake-Accounts weshalb man von weiteren Rückgang bei den Nutzerzahlen ausgeht.

Das kommt bei Investoren gar nicht gut an und auch die Analysten haben mit einer Steigerung der Nutzerzahlen gerechnet was aber nicht aufgegangen ist und aus dem Grund ist die Twitter-Aktie nach Veröffentlichung der Quartalszahlen abgestürzt…

Twitter-Aktie nach Quartalszahlen abgestürzt

Die Social-Media-Plattform Twitter muss mit ähnlichen Problemen kämpfen wie Facebook und die neuen Quartalszahlen haben gezeigt das auch ein Rückgang bei den Nutzerzahlen möglich ist obwohl Analysten von einer Steigerung ausgegangen sind!

Da die Prognose weit von den realen Nutzerzahlen entfernt war ist die Aktie von Twitter abgestürzt obwohl sonst die Daten gestimmt haben und sogar die Prognosen übertroffen haben…Twitter konnte die Werbeeinnahmen um 24% auf 711 Millionen US-Dollar steigern.

Unter dem Strich bleibt sogar ein Gewinn von ca. 100 Millionen US-Dollar…im vergangenen Jahr machte Twitter noch einen Verlust von 116,5 Millionen US-Dollar und somit hat Twitter eigentlich gut gewirtschaftet.

Hier der aktuelle Kursverlauf der Aktie von Twitter:

Aktueller Kursverlauf Aktie von Twitter nach Absturz

Aktueller Kursverlauf Aktie von Twitter nach Absturz

Leider können Umsatz und Gewinn nicht viel ausrichten wenn die Nutzerzahlen rückläufig sind und das kann man auf dem Chartbild sehr gut erkennen…die Aktie von Twitter hat vom 25.07.2018 bis 30.07.2018 knapp 13 US-Dollar verloren.

Jetzt Einstieg bei Trading mit Twitter-Aktie

Doch alles hat auch seine guten Seiten, Twitter wird zwar weiter Nutzer verlieren aber nur weil man sehr viele Fake-Accounts löscht und am Ende wird das der Plattform doch auch etwas gutes bringen!

Aus dem Grund wird die Aktie von Twitter auch nach diesem Schock wieder steigen und das sollte man jetzt beim Trading nutzen und auf die Aktie von Twitter setzen um Gewinne zu erzielen…der niedrige Kurs sollte als guter Einstieg beim Trading gesehen werden.

Hier einige Broker wo man auf die Twitter-Aktie spekulieren kann:

Auch wenn die Aktie von Twitter jetzt Verlust gemacht hat steht es im Jahr 2018 noch immer mit knapp 8 US-Dollar im Gewinn…bis zum Kurshoch vor dem jetzigen Absturz lag der Gewinn sogar bei knapp 23 US-Dollar pro Aktie und das war fast eine Verdopplung beim Wert.

Daher sollte man diesen Absturz der Twitter-Aktie als neue Chance beim Trading sehen und jetzt in den Handel mit der Aktie von Twitter einsteigen…die Aktie wird mit Sicherheit wieder steigen und das könnte einiges an Gewinn bringen…

Teile diesen Artikel mit anderen!

Binäre Optionen: Binäre Optionen werden nicht beworben oder an Kleinanleger im EWR verkauft. Wenn Sie kein professioneller Kunde sind können Sie Binäre Optionen in der EU nicht nutzen. Broker wie BDSwiss oder Finmax bieten keine Binären Optionen mehr an sondern nur noch Forex und CFDs!

CFDs: Zwischen 74-89% der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Ab 01.08.2018 treten beim Handel mit CFDs Einschränkungen bezüglich des Hebels und andere durch die ESMA getroffene Maßnahmen in Kraft!

Risikohinweis: Binäre Optionen, Forex und CFDs (außerbörslicher Handel) beinhalten ein Risiko für Ihr investiertes Kapital und sind möglicherweise nicht für jeden Anleger geeignet sind. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die verbundenen Risiken vollständig verstehen und kein Geld investieren, das Sie sich nicht leisten können zu verlieren. Diese Seite stellt nur allgemeine Informationen zur Verfügung, die nicht Ihre finanziellen Umstände oder Bedürfnisse berücksichtigen, und somit keine Empfehlung darstellen. Der Inhalt dieser Website ist keine persönliche Anlageberatung. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Trading Robot

Speak Your Mind

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Mehr Informationen findest Du unter Datenschutz ganz oben links im Menü! HINWEIS BINÄRE OPTIONEN: Binäre Optionen werden nicht beworben oder an Kleinanleger im EWR verkauft. Wenn Sie kein professioneller Kunde sind können Sie Binäre Optionen in der EU nicht nutzen. HINWEIS CFDs: Zwischen 74-89% der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Handel mit CFDs. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen