Trendbestätigung mit Indikatoren

Trendbestätigung bei binäre Optionen mit Indikatoren

Trendbestätigung mit IndikatorenIch habe ja erst kürzlich über die Bollinger Bänder bzw. dem Buch über die Bollinger Bänder geschrieben, habe dort erwähnt, dass ich Trends mit Hilfe der Bollinger Bänder und weiteren Indikatoren bestätige!

In diesem Artikel möchte ich erklären, welche Indikatoren ich mit den Bollinger Bändern gemeinsam verwende, wie die Einstellungen erfolgen und worauf man bei der Trendbestätigung achten sollte, um möglichst erfolgreich Trends bei binären Optionen zu spekulieren.

Für die Trendbestätigung verwende ich zum einen die Bollinger Bänder, in Verbindung mit zwei weiteren Indikatoren, welche ebenfalls einfache gleitende Durchschnitte sind, aber sehr effektiv Trends bestätigen können…

Indikatoren für Trendbestätigung

Wenn man erfolgreich binäre Optionen handeln möchte, sollte man sich einige Handelsstrategien zurecht legen, welche man dann beim Handel mit binären Optionen nutzt und sich an diese Handelsstrategien hält!

Eine sehr gute Handelsstrategie bei binären Optionen ist, mit dem Trend zu gehen, also bei der technischen Analyse der Kurse neue oder intakte Trends zu ermitteln und diese für den Handel mit binären Optionen nutzen.

Natürlich reicht es nicht nur einen steigenden oder fallenden Kurs zu finden, sondern man sollte einen Trend auch bestätigen, um zu wissen wie stark dieser Trend ist und ob es sich lohnt in einen Trend zu investieren.

Indikatoren für Trendbestätigung nutzen

Mit dem Indikator „Bollinger Bänder“ kann man schon sehr gut Trends ermitteln, jedoch wenn man die Bollinger Bänder mit weiteren Indikatoren ergänzt, dann kann man die gefundenen Trends noch besser bestätigen, um zu wissen wie gut diese sind!

Die Bollinger Bänder bestehen ja aus einem einfachen gleitenden Durchschnitt, mit einer Zeitperiode von 20 und zwei abweichenden Linien von +2 und -2, jedoch wenn man noch zwei weitere gleitende Durchschnitte hinzu fügt, dann kann man intakte Trends in der jeweiligen Richtung bestätigen.

Aus dem Grund sollte man folgende Indikatoren mit den Bollinger Bändern nutzen:

  • einen einfachen gleitenden Durchschnitt mit einer Periode von 5
  • einen einfachen gleitenden Durchschnitt mit einer Periode von 15

Mit diesen Indikatoren und den Bollinger Bändern hat man ein sehr gutes Instrument für die Trendbestätigung, jedoch sollte man auch wissen, dass diese Methode etwas Zeitverzögert ist, daher bestätigen diese Indikatoren bereits begonnene Trends.

Hier ein Bild mit allen 3 Indikatoren:

Trendbestätigung mit MA-Indikatoren

Trendbestätigung mit MA-Indikatoren

Die Bollinger Bänder habe ich Gelb eingefärbt, denn der gleitende Durchschnitt der Bollinger Bänder (mittlere Linie) dient als Hauptlinie für die Trendbestätigung mit diesem System!

Einen Moving Average (mit Periode 5) habe ich Grün eingefärbt und den anderen (mit Periode 15) habe ich Lila eingefärbt, denn so kann man sich besser im Chart zurecht finden, was bei der technischen Analyse sehr wichtig ist.

Trendbestätigung und Ablauf mit Indikatoren

Die Trendbestätigung mit diesen Indikatoren funktioniert sehr einfach und man sollte immer darauf warten, bis die beiden Moving Averages (Periode 5 und 15) den gleitenden Durchschnitt der Bollinger Bänder kreuzen!

Auf dem Bild oben habe ich zwei solche Kreuzungen eingezeichnet, einmal mit einem fallenden Trend und ein weiteres mit einem steigenden Trend, jedoch müssen wirklich beide MAs die mittlere Linie der Bollinger Bänder kreuzen, denn erst dann ist der vorhandene Trend bestätigt.

Wie man beim ersten (fallenden) Trend erkennen kann, ist dieser schon intakt als der zweite MA den Mittelwert der Bollinger Bänder kreuzt, dies ist es was ich weiter oben schon beschrieben habe, dass nur vorhandene Trends bestätigt werden.

Auch beim zweiten (steigenden) Trend ist dieser schon intakt, aber hier wird der Trend schon früher bestätigt und kann früher gehandelt werden, jedoch sollte man den kurzen MA, mit der Periode 5 (grüne Linie) im Auge behalten, denn sobald dieser entgegen dem Trend reagiert, kann es zu einer Trendumkehr kommen.

Eine Trendumkehr wird durch den kurzen MA sehr gut angezeigt, daher ist dieser immer im Auge zu behalten, denn so kann man schon frühzeitig neue Signale erkennen und mögliche Positionen für den Handel mit binären Optionen können vermieden werden.

Indikatoren, Trendbestätigung und Broker

Wenn man diese Methode für die Trendbestätigung nutzen will, dann sollte man es zuerst mit einem Demokonto testen, um ein Gefühl für die Indikatoren zu bekommen und die Trendbestätigung besser zu verstehen!

Hier einige Broker für den Handel mit binären Optionen und Demokonto:

  • TopOption (Mindesteinzahlung für Demokonto erforderlich)
  • Banc de Binary (Mindesteinzahlung für Demokonto erforderlich)
  • GTOptions (Mindesteinzahlung für Demokonto erforderlich)

Die Trendbestätigung mit diesen Indikatoren ist sehr effektiv, jedoch sollte man (wie jede Strategie) auch die Trendbestätigung mit dieser Methode üben, was am besten mit einem Demokonto bei den genannten Brokern funktioniert…

Es ist eine sehr gute Methode für die Trendfolgestrategie beim Handel mit binären Optionen!

Teile diesen Artikel mit anderen!

Trading Robot

Speak Your Mind

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Unsere Seite nutzt Cookies! Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen, Navigation usw.) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen